Dann mal los

So nahm ich es in die Hand...


ich ging sehr offen mit dem Thema um und machte da kein großes Geheimnis draus. So sprach ich sogar den Projektleiter von dem Server auf dem ich aktiv spielte darauf an und bot ihm eine Zusammenarbeit an. Allerdings war die Begeisterung seinerseits ziemlich schwach. Alle Informationen die ich benötige um einen Server zu erstellen fand ich im Internet. Google ist dein Freund und Helfer. Es war ein langer sehr zeitaufwändiger weg bis ich es das erste mal geschafft habe einen Server zum laufen zu bekommen.


Immer mit dem einen Erfolgserlebnis schlug sich die nächste Hürde zum überwinden auf.

Der Server lief aber Teamspeak, Saltychat, Scripte und vor allem Spieler waren keine da. Eins nach dem anderem, Schritt für Schritt.


Motiviert war ich alle male vor allem aus einem bestimmten Grund. Bei Teamspeak bekam ich Hilfe von Schneider was dann Granatos übernommen hat. Unsere Mediamanagerin Diana stellte das Logo und Banner her. Wobei die Banner nur eine Übergangslösung sind und die "echten" Banner noch in Bearbeitung sind.


Man kann schon sagen das ich Tag und Nacht dran saß Dinge am laufen zu bekommen wovon ich keine Ahnung habe. Learning by Doing, es klingt und sieht immer alles so einfach aus, ist es aber bei weitem nicht. Doch bin ich der Meinung wer die Lust und vor allem Motivation hat kann alles erreichen. Solange man unabhängig ist und bleibt.


Die Frage nach, welches Framework benutze ich, blieb eine ganze Weile unbeantwortet. Ich habe ein Paar ausprobiert und bin dann letztendlich bei QB-Core hängen geblieben. Es bringt Vor- und Nachteile mit sich, wie alles im Leben. Aber nun haben wir eine Grundlage auf der wir aufbauen können...

Edward Scalla

Quote

Wer nicht zufrieden ist mit dem, was er hat, der wäre auch nicht zufrieden mit dem, was er haben möchte.

"Berthold Auerbach"



image0.png?width=676&height=676